Materialien

Für den Holzkistenbau haben wir uns der Qualität verschrieben und fertigen seit über 155 Jahren Holzkisten für jeden Bedarf, ausschließlich nach IPPC-Standard. Die Kistenteile werden hierbei meisstens aus einer Sperrholz/Vollholz Kombination gefertigt, vernagelt oder verschraubt und bei Dauer- oder Sonderanwendungen noch mit entsprechenden Beschlägen und Einbauten ausgestattet. Nachfolgend finden Sie die von uns verwendeten Standardwaren aufgelistet.

Holz

  • Wände, Deckel und evt. der Boden werden in der Regel aus Sperrholz gefertigt. Hier haben wir 9mm; 12,5mm und 18mm am Lager.
  • Für noch hochwertigere Kisten verwenden wir BirkeSiebdruck Platten. Diese sind in allen Stärken von 9-40mm verfügbar.
  • Die Leisten übernehmen dann die statischen Funktionen. Hier bevorraten wir Stärken von 18mm, 24mm, 30mm, 40mm und 50mm.

Die Kistenteile lassen sich auch aus diesem Vollholz fertigen.

Je nach Bauart wird der Kistenboden mit Längs und Querkanthölzern gefertigt.

  • Hierzu haben wir 6x10cm, 8x10cm, 10x10cm und 12x12cm verfügbar, in Längen bis zu 8 m.
  • Wird Schwergut versand, müssen die Bodenhölzer und Deckelstützen nach Kistengröße und Warengewicht dimensioniert, entsprechend beim Säger bestellt und gefertigt werden. Dies erzeugt einen Vorlauf von 2-3 Wochen.

Verbinder

Einwegkisten werden einfach vernagelt, da dies die schnellste und somit ökonomischste Variante ist.

  • Wir verwenden Nägel von 35mm bis 200mm.

Bei Luftfrachtkisten wird 1 Seite und der Deckel verschraubt, so dass der Zoll einen leichteren Zugang hat.

  • Spax oder Torx in der passenden Größe

Auf Kundenwunsch kann aber auch die ganze Kiste verschraubt werden oder wir benutzen Beschläge um die Kiste einfach zerlegbar zu machen.

  • Steckbeschläge
  • Stockschrauben mit Flügelmuttern

Manche Beschläge, wie Griffe oder Verschlüsse werden dann an die Kiste genietet, für einen besseren Halt.

  • Blindnieten in entsprechender Größe

Für Verschläge und manche Einbauten benutzen wir auch Klammern.

  • Klammern von 12-40mm

Soll die Kiste noch stabiler werden kann man zusätzlich Leim beigeben.

Muss der Kistenboden eine Last tragen, werden die Bodenhölzer über 2 Querkanthölzer mit Schlossschrauben verschraubt, dem sogenannten Bodenrand, was dem Boden zusätzliche Stabilität gibt, da die Kräfte übertragen werden.

  • Schlossschrauben M8-M16 in entsprechenden Längen

Beschläge

Beschläge, meisst aus verzinktem Eisen, Stahl oder Alu erleichtern die Handhabung der Ware und der Kiste. Folgende Beschläge verwenden wir:

  • Kistenverschlüsse (klein und groß),
  • Verschlüsse mit Haken (für ein Vorhängeschloss), Butterflyverschlüsse
  • Überfallen
  • Kastenverschlüsse
  • Griffe (klein und groß), Scharniere in sämtlichen Stärken
  • Klavierband
  • Rampamuttern
  • Stockschrauben + Flügelmuttern
  • Steckbleche
  • Zapfenband
  • Ösen
  • Rollen (Lenkrollen mit oder ohne Bremse)
  • Türriegel

Da wir uns stetig weiter entwickeln, sind wir offen für neue Anwendungen, ganz nach Kundenwunsch.

Polstermaterial

Zum auspolstern der Kisten oder Einbauten verwenden wir folgende Materialien:

  • PE-Schaum 1-5 cm dick
  • Haftfilzstreifen 3 oder 6 cm breit
  • Antirutschmatten in 3 oder 6mm stark
  • Styropor
  • Styrophil
  • Kartonagen