Die Verwendung von Kisten

Kisten werden in erster Linie als Schutzverpackung für hochwertige Güter hergestellt, damit diese unbeschadet beim weltweiten Empfänger ankommen. Hier unterscheidet man zwischen Einwegkisten, die nur für einen Transport von A nach B gebraucht werden und Mehrweg- oder Dauerkisten, deren Verwendung von einigen wenigen Transportrn hin bis zur Dauerverwendung in betrieblichen Alltagsprozessen hin reichen kann. Eine Dauerkiste kann aber auch z.B. zur internen Lagerung sensibler Geräte verwendet werden.

Einwegkisten

Die Einwegkiste wird auf die individuellen  Eigenschaften der zu versendenden Ware abgestimmt. Hierzu gehören Größe, Gewicht, Zielland und der Transportweg, also ob die Kiste per LKW, Schiff oder Flugzeug versendet werden soll. Entsprechen wir die Kiste Dimensioniert.

Mehrwegkiste

Die Mehrwegkiste richtet sich in der Konstruktion nach der Häufigkeit der Verwendung, nach den betrieblichen Gegebenheiten zum Be- und Entladen sowie den Eigenschaften der Ware (passgenauer Einbau). Hierfür werden z.B. Birkesiebdruck Platten verwendet, diverse Beschläge zum einfachen Öffnen und Verschließen oder zum Sichern der Ware oder Metallwinkel zu Kistenverstärkung.

Zudem werden natürlich auch die unter den Einwegkisten aufgelisteten Aspekte berücksichtigt.

Kisten für den internen Gebrauch

Ob zur Zwischenlagerung von sensiblen Werkzeugen, zur Einlagerung einer gerade nicht mehr benötigten Maschine oder für den internen Austausch zwischen verschiedenen Standorten, es gibt zahlreiche  Verwendungsmöglichkeiten für Kisten im Innerbetrieblichen Kontext. Hierbei wird die Kiste, ganz genau wie die Mehrwegkiste, individuell auf die örtlichen Bedürfnisse angepasst.